Am Muttertag, dem 14.05.2006 war es wieder soweit. Pünktlich um 9.00 Uhr waren wir bereit, unsere Gäste zu empfangen. Wir erhofften uns auch dieses Jahr eine ähnliche Besucherzahl wie bei unseren ersten beiden Treffen 2004 und 2005. Kaum stand Jürgens Wohnwagen samt Maggus und Tomes am Eingang bereit, kamen auch schon die ersten Clubs aus unserem Nachbarland Schweiz. So ging es die nächsten Stunden weiter und unser Platz füllte sich. Dieses Jahr durften wir ca. 230 Fahrzeuge begrüssen. Das Wetter spielte mit, nur um ca. 14:45 Uhr kam ein kleiner Regenschauer über uns nieder.
In diesem Jahr boten wir eine Tombola an. Sie entstand aus vielen Spenden verschiedener Firmen und Vereine. Die Lose verkauften wir für 1 Euro und wurden auch alle los. Die gesamten Einnahmen der Tombalo werden wir in den nächsten Wochen einem wohltätigen Zweck zu Gute kommen lassen. Es hat uns sehr gefreut, dass so viele unserer Idee nachkamen und reichlich Lose kauften. Nochmal an alle Spender: "VIELEN DANK!" Natürlich möchte ich mich auch im Namen unseres Clubs unseren freiwilligen Helfern Jenny und Kerstin, für den Verkauf der Lose bedanken.
Im Hangar boten wir unseren Gästen ein gutes Sortiment fürs leibliche Wohl. Es gab zu Steaks, Würsten und Pommes, auch Kaffee und Kuchen. Dieses Jahr versuchten wir es mit Waffeln, welche sehr gut bei unseren Opelfreunden ankamen. "GROSSER DANK" gebührt auch unserem ehrenamtlichen Grillmeister Dirk und seiner Freundin Vivien, welche fachmännisch den Grill leiteten.
Für unsere kleinen Gäste hatten wir eine kleine Malecke, welche von Nadine und ihrer Freundin geführt wurde. Danke für Eure Unterstützung, leider war die Nachfrage dieses Jahr nicht so gross.
Kommen wir zu unserer Händlermeile! Viele haben bemängelt, dass wir keine Händlermeile haben. Es tut uns echt leid! Wir müssen wohl in einem schlechten Eck liegen, da es für die meisten Tuner, Gravierer oder Airbrusher zu weit oder sich nicht lohnte. Vielleicht liegts auch im allgemeinen da dran, dass jeder nur schaut und nicht kauft. Ausserdem hatten noch zwei Tuner in unserer Gegend die Sparte aufgegeben.
Trotzdessen hatten wir mit Thomas Riesterer (TRīs Soundgarage) glücklicherweise doch noch einen Aussteller, welcher sich kurzfristig für unser Treffen zeitnahm.
Um 15 Uhr standen die Clubwettspiele auf dem Programm. Diese wurden ganz nachdem Highlight des Jahres in "Club-WM" umgetauft. Für diese WM fanden sich 4 Clubs bereit. Im ersten Spiel ging es darum schnell einen Hindernisparkur in Schubkarrenstellung zu meistern. Danach musste jeweils ein Clubmitglied seine Ausdauer im Bierkrug halten beweisen. Im dritten Spiel ging es darum einen Kaugummi an einem Faden über eine Bierbank am schnellsten in seinen Mund zu befördern. Das letzte Spiel um die Club-WM war Mohrenkopfwettessen mit den Händen auf dem Rücken. Die vier teilnehmenden Clubs waren voll bei der Sache, aber leider konnte nur einer Gewinnen. Den Club-WM-Titel sicherten sich die Opelfreunde Ostbaar Dragons, welche sich auch den Pokal für den grössten anwesenden Club sicherten (14 Opelz). Da kann man nur sagen: "HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!"
Um 13.oo Uhr war Anmeldeschluss für unsere Fahrzeugbewertung. Kurz drauf gingen auch unsere Bewerter Gerd, Rene, Thomas und Micha auf den Bewertungsplatz, um sich die Opelz unter die Lupe zunehmen. Auch hier muss ich wieder im Namen des Clubs einen Dank an die Bewerter aussprechen! "DANKESCHÖN, für Eure Hilfe!"
Die Siegerehrung fand kurz nach 16.oo Uhr statt, nachdem auch die letzten Punkte gezählt und die Gewinner feststanden. Maggus begann mit der Ansprache und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und die tolle Unterstützung bei der Tombola. Danach übernahm RibRib die Siegerehrung und Winnie übernahm die Pokalübergabe bei wunderbarem Sonnenschein.

Und nun zu unseren Pokalgewinnern:

Schönster Fronttriebler:

1.Platz
Tyty Tran
Astra G

2.Platz
H. Spiegelhalter
Calibra

3.Platz
D. Gabriel
Corsa B

4.Platz
D. Scheu
Astra F

5.Platz
C. Gensmantel
Astra GTC
Schönster Hecktriebler:

1.Platz
M. Maier
Manta B

2.Platz
C. Krajewski
Manta B

3.Platz
H. Weber
Manta A

4.Platz
D. Scheu
Omega A

5.Platz
U. Schewe
Omega B
Schönster Allradler:

1.Platz
M. Haase
Calibra
Schönster Motorraum:

1.Platz
M. Maier
Manta B

2.Platz
C. Krajewski
Manta B

3.Platz
F. Merkle
Kadett C
Schönster Innenraum:

1.Platz
C. Gensmantel
Omega A

2.Platz
S. Buchner
Astra G

3.Platz
H. Spiegelhalter
Calibra
Schönste Lackierung:

1.Platz
Tyty Tran
Astra G

2.Platz
P. Schanbacher
Astra G

3.Platz
D. Gabriel
Corsa B
Ältester Blitz:

1.Platz
W. Weingartner
GT Bj 08/72
Weiteste Anreise:

1.Platz
D. Kaunitz
Calibra 973km
Grösster anwesender Club:

1.Platz
Opelfreunde Ostbaar Dragons
14 Opelz
Club-WM:

1.Platz
Opelfreunde Ostbaar Dragons


Allen Gewinnern möchten wir gratulieren und wir hoffen, dass sich unser Pokal in Eurem Trophäenraum einreiht.
Nach der Siegerehrung ging es recht flott und alle machten sich auf den Heimweg. Leider muss ich mich entschuldigen, dass ich die Verabschiedung ein bisschen verpennt habe. Ich hoffe, Ihr seid alle gut zuhause angekommen und kommt gerne wieder im nächsten Jahr nach Eschbach.
Ich gelobe Besserung.
Bis dahin, gute Fahrt.
Alexander
Opel Blitzbuben+Mädels Markgräflerland e.V.



Spendendank Tombola geht an: Flash Opel Scene, Mobilcom Shop Freiburg, Deutsche Vermögensberatung, Pearl, Sonax, Lexware, Getränkemarkt Zirnstein, AOK Bad Krozingen, Sparkasse Staufen - Breisach, Fürstenberg, SC Freiburg, Cafe Petit Bad Bellingen

Werbung Programmheft: Mobilcom, Deutsche Vermögensberatung Th. Ribaric, Autolackierfachbetrieb Steimle, Z.S. Racetec, Bierhäusle Mengen, Autohaus Pfefferle + Dierenbach, Rupprich Newtech Car Design, Boschdienst Reichenbach, Reisebüro Selzer


Impressionen: